◄ Zurück zu allen Produkten
26

die kkStB Reise­zug­wagen Wagengruppe Ia, Teil 2

 48,90

ISBN: 978-3-903177-01-7

Die Reisezugwagen der k.k. österreichischen Staatsbahnen – Wagengruppe Ia, Teil 2

Autoren: Hermann Heless, Johann Blieberger, Erwin Hauke

Kategorie:

Beschreibung

Das Buch

Fahrbetriebsmittel von Eisenbahnunternehmungen bestehen nicht nur aus Lokomotiven und Triebwagen, sondern zum weit größeren Teil aus Wagen. Dennoch ist dieses Thema in der österreichischen Eisenbahnliteratur bis dato nur in geringem Umfang behandelt worden. Mit diesem Werk hat sich erstmals ein Autorenteam der Herausforderung gestellt, den Wagenpark einer großen österreichischen Eisenbahngesellschaft mit größtmöglichem Anspruch auf Vollständigkeit zu dokumentieren.

Die Autoren – Hermann Heless, der österreichische Waggonexperte, Johann Blieberger als Statistiker und Erwin Hauke als Grafiker – behandeln in dieser Reihe die Reisezugwagen der kkStB. Genauer gesagt, stellen sie zunächst die ersten von den kkStB selbst beschafften Reisezugwagen in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen, die mit der Standardisierung ab 1882 in der Wagengruppe Ia zusammengefasst wurden. Die Vielfalt an Bauarten bedingt eine Teilung des Materials in zwei Bände.

Band 1:

Teil 1 ist den zweiachsigen Personenwagen für Fern- und Lokalverkehr sowie den Gepäckwagen gewidmet. Alle Bauarten werden in Wort und, so weit vorhanden, im Bild vorgestellt. Technische Daten und Typenskizzen runden die Präsentation ab. Der letzte Erkenntnisstand betreffend Farbgebung und Beschriftung von Wagen wird ebenfalls dargelegt. In den einleitenden Kapiteln wird die Vorgeschichte des österreichischen Waggonbaus vor der Gründung der kkStB umrissen und die historische Entwicklung der Grupppe Ia skizziert.

Das Buch hat einen Umfang von 320 Seiten im Format 280 x 215 mm und enthält umfangreiches Statistikmaterial sowie 219 Abbildungen.

Band 2:

Im zweiten Band werden die wohl bekanntesten Wagen der Bauart Ia im Detail vorgestellt, die Wiener Stadtbahnwagen. Außerdem werden den drei und vierachsigen Wagen sowie den verschiedenen Postwagen eigene Kapitel gewidmet. Alle Bauarten werden in Wort und, so weit vorhanden, im Bild vorgestellt. Technische Daten und Typenskizzen runden die Präsentation ab. In der Einleitung wird berichtet, wie sich der Zerfall der Donaumonarchie auf die Verteilung der Wagen der k.k. österreichischen Staatsbahn auswirkte.

Das Buch hat einen Umfang von 304 Seiten im Format 280 x 215 mm.

 

Die DVDs

Da die Bücher mehr als 3000 Einzelfahrzeuge behandeln, war ein Einzelnummernverzeichnis in gedruckter Form nicht unterzubringen. Die DVDs enthlten ein solches Verzeichnis im PDF-Format, das – soweit ermittelbar – Aufschluss über den weiteren Lebenslauf, Verbleib und Ausmusterung jedes einzelnen Fahrzeuges gibt.
Darüber hinaus sind die Typenzeichnungen in mehreren digitalen Formaten enthalten, sodass diese detailreichen Grafiken in einer weit über das Abdruckbare hinaus gehenden Auflösung auf dem Bildschirm betrachtet werden können.

Unabhängig von Ihrem installierten Betriebssystem sind die Inhalte der DVD „die Reisezugwagen der k.k. österreichischen Staatsbahnen – Wagengruppe Ia, Teil 1 & 2“ denkbar einfach auf jedem Computer mit DVD-Laufwerk darstellbar: Klicken Sie auf die Datei start.html und das Navigationsmenü wird im Webbrowser geöffnet. Sie können die Inhalte nun wie auf einer Internetseite abrufen. Es ist keine Installation zusätzlicher Software notwendig.

 

Achtung: bahnmedien.at liefert nicht nach Deutschland aus. Bestellungen und Händleranfragen aus Deutschland richten Sie bitte an das FachBuchZentrum & Antiquariat Stiletto, www.bahnbuch.de in München. Das Buch ist bei dieser Buchhandlung lagernd und wird von dieser auch kostengünstig an deutsche Adressen versandt.

Außerhalb Österreichs ansässige Wiederverkäufer mit gültiger UID erhalten die Rechnung ohne österreichische Umsatzsteuer fakturiert.