bahnmedien.at

Plattform zur Förderung bahnhistorischer Publikationen

Selection

Eisenbahngeschichte(n)

Einband
Bahnhof Langen am Arlberg
fahrdienstleiter
556.0485

„Selection“ ist ein Lesebuch für Eisenbahnfreunde und -kenner. Es ist in einem ganz besonderen Verlag erschienen: bahnmedien.at ist nämlich (auch) ein Verein. Seine Mitglieder haben sich zusammengeschlossen, um gemeinsam anspruchsvolle technisch-historische Werke zum Schienenverkehr in Österreich und den Nachfolgestaaten der Donaumonarchie herauszubringen. Alle - Autoren, Fotografen, Archivare, Layouter - arbeiten als ehrenamtliche Buchproduzenten.

Die Autoren

In „Selection“ präsentiert sich die Gruppe jetzt mit einer Auswahl („selection“) an Eisenbahn-Geschichte und (teilweise persönlichen) Eisenbahn-Geschichten. Im Zuge ihrer Recherchen zu neuen Buchprojekten waren die Autoren nämlich immer wieder auf Themen und Fakten gestoßen, die sie gerne einem breiteren Publikum weitergegeben hätten, die sich aufgrund des Umfangs aber nicht für eine Einzelpublikation eigneten. Die einzelnen Beiträge sind also sozusagen am Rande der Verlagstätigkeit entstanden, deswegen aber nicht weniger lesenswert als die bisher erschienen Enzyklopädien und Monographien.

Die Themen

Der kleine Almanach berichtet unter anderem über die Erlebnisse eines jungen Fahrdienstleiters nach dem Zweiten Weltkrieg, beschreibt Antonín Dvoráks Liebe zur Eisenbahn und die Rückkehr Europas nach Prag in den 1980er Jahren. Weitere Aufsätze sind den Diesellokomotiven mit Lentz-Getriebe aus der Grazer Wagenfabrik Weitzer, der ersten, bescheidenen Elektrolokomotive der Schweiz oder fremden Triebfahrzeugen im Dienste der GySEV gewidmet. Eine nie gebaute Eisenbahn in Kärnten wird vorgestellt. Triest und das ferne Vorarlberg wachsen auf dem Schienenweg mit Wien zusammen. Eine k.u.k.Militärbahn erschließt Bosnien, und ein bahnmedien-Autor wird „Ehrenlokführer“ der Harzer Schmalspurbahn.

Kurz: Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen, und jeder Leser wird in dem 150 Seiten starken Sammelwerk etwas finden, das den Erwerb des Buchs – zur eigenen Lektüre oder als Geschenk für einen Eisenbahnfreund – lohnt.

Arthur Meyer: Antonín Dvořák und die Eisenbahn oder die Heimreise Europas nach Prag
Alfred Moser: Die Diesellokomotiven mit Lentz-Getriebe aus der Grazer Waggon - und Maschinenfabrik, vorm. Joh. Weitzer
Egbert Peinhopf: Vortrag von Gustav Gerstel über die Arlbergbahn
Michael Weininger: Lehrjahre eines Fahrdienstleiters
Arthur Meyer: „ SG No. 1“ – die erste Elektrolok der Schweiz
Mladen Bogič: Als man uns die eiserne Bahn baute - auf Schienen von Wien nach Triest
Hermann Heless: US-Güterwagen bei den ÖBB
Erwin Hauke: Die Neusiedler Kleinbahn
Keith Chester: On the road to nowhere... – The k.u.k. Militärbahn Simin Han – Bulatovci (Englisch mit deutschsprachiger Zusammenfassung)
Sándor Tóth: Fremde Lokomotiven im Dienst der GySEV 1944 – 1953. Ein Beitrag zur Lokomotivgeschichte Österreichs
Wilhelm Kurdiovsky: Einsatz der Feldbahn beim Bau der Reichsautobahn im Bezirk Mödling
Klaus Matzka: Durch Chaco, Pampa und Mesopotamien
Dieter Stanfel: Die nie gebaute Liesertalbahn Spittal - Millstättersee – Gmünd
Ferdinand Felix: Dampf im Goldenen Herbst - Ehrenlokführerausbildung bei der Harzer Schmalspurbahn

Dieses Buch hat einen Umfang von 160 Seiten und enthält zahlreiche bisher unveröffentlichte Fotos. Es ist zum Preis von EUR 29,90 hier online zu bestellen oder bei unseren Vertriebspartnern im Buchhandel erhältlich.

ISBN 978-3-9503304-7-2

Achtung: Bestellungen und Händleranfragen aus Deutschland richten Sie bitte an das FachBuchZentrum & Antiquariat Stiletto, www.bahnbuch.de in München. Das Buch ist bei dieser Buchhandlung lagernd und wird von dieser auch kostengünstig an deutsche Adressen versandt.

Außerhalb Österreichs ansäßige Wiederverkäufer mit gültiger UID erhalten die Rechnung ohne österreichische Umsatzsteuer fakturiert.

-> Zum Bestellformular

Startseite


©2014 bahnmedien.at