bahnmedien.at

Plattform zur Förderung bahnhistorischer Publikationen

Schafbergbahn und Wolfgangseeschif­fe

(2. überarbeitete Auflage, 2011)

Das Werk

Schafbergbahn und Wolfgangseeschif­fe

historische Schafbergbahn

moderne Schafbergbahn

historisches Wolfgangseeschiff

Seit über 200 Jahren ist das Salzkammergut ein beliebtes Ziel erholungssuchender Touristen, und bereits Mitte des 19. Jahrhunderts avancierten Dampfschiff und Eisenbahn hier zu den vorrangigen Verkehrsmitteln. 1873 fuhren auf dem Wolfgangsee die ersten Linienschiffe und 20 Jahre später wurde der hoch über der Region thronende Schafberg mit einer dampfbetriebenen Zahnradbahn bequemer zugänglich gemacht. Wechselvoll war die Geschichte des öffentlichen Personenverkehrs am Wolfgangsee im 20. Jahrhundert. Während man die vielbesungene Schmalspurbahn von Salzburg nach Bad Ischl dem blindwütigen Fortschrittsglauben an die autogerechte Gesellschaft opferte, konnten sich Wolfgangseeschiffe und Schafbergbahn trotz mehrmaliger Eigentumswechsel bis heute behaupten.

Hatten die Österreichischen Bundesbahnen nach dem Zweiten Weltkrieg jahrzehntelang über beide Verkehrsmittel Regie geführt, so setzt heute ein anderes Verkehrsunternehmen zukunftsweisende Akzente bei Bahn und Schiff. Die Salzburg AG sorgt dafür, daß Wolfgangseeschiffe und Schafbergbahn weiterhin ihrem Status als touristische Leitbetriebe im Salzkammergut gerecht werden. In den letzten Jahren wurden beträchtliche Investitionen nachgeholt. Unterstützt von der Republik Österreich und den Bundesländern Salzburg und Oberösterreich wird nach mehr als 115 Betriebsjahren demnächst eine Generalsanierung der Zahnradbahn anlaufen. Dieses Buch stellt die spannende Geschichte der Verkehrsträger zu Wasser und am Berg dar und würdigt die technischen Pionierleistungen der Gründer, beschreibt aber auch den Weg ins zweite Jahrhundert der Zahnradbahn und der Wolfgangseeschiffe. Untrennbar mit beiden Verkehrsmitteln verbunden ist aber auch die Kulturlandschaft rund um den Wolfgangsee zwischen der Festspielstadt Salzburg und der ehemaligen kaiserlichen Sommerresidenz Bad Ischl. Sechs Schiffe – vom nostalgischen Raddampfer bis zum modernen Eventschiff – besorgen den Linienverkehr auf dem See. Zehn Dampflokomotiven und zwei Triebwagen bringen die Besucher auf den Hausberg des Salzkammerguts und überwinden dabei rund 1.200 Höhenmeter. Mehr als 700.000 Fahrgäste nutzen alljährlich die Salzkammergutbahn auf See und Berg. Das reich bebilderte und angenehm zu lesende Buch berichtet sowohl über das Umfeld, den Betrieb und die Technik, als auch über die betrieblichen Eigenheiten, die diese überaus populären Verkehrsmittel über viele Jahrzehnte hinweg bestimmten.

Der Autor

Gunter Mackinger ist nicht nur Eisenbahnfreunden als Autor zahlreicher Schriften zum Thema Schienenverkehr, sondern auch für seinen aktiven Einsatz für einen zeitgemäßen Nahverkehr bekannt. Als Direktor der Salzburg AG und Geschäftsführer der Schafbergbahn fachlich und beruflich engstens mit dem Buchthema verbunden, ist er wie kein anderer dafür prädestiniert, fundiertes Insiderwissen über beide Betriebe zu vermitteln.

Dieses Buch umfasst 112 Seiten und erscheint im Verlag Kenning. Der Verkaufspreis beträgt 21,35 EUR. ISBN 3933613922.

Bitte zu beachten: bahnmedien.at liefert dieses Buch nicht nach Deutschland aus!

Startseite


©2011 bahnmedien.at

Impressum